Einstieg

Ein Gasthof mit Tradition

Der Gasthof Zum Doppe befindet sich vor den Toren Rietbergs im schönen Ortsteil Bokel. Der Traditionsgasthof blickt auf eine 200-jährige Geschichte zurück und ist seit dem Jahr 1802 im Besitz der Familie Kleineheinrich. Heute wird der Gasthof Zum Doppe bereits in der 7. Generation geführt.

Unsere langjährigen Mitarbeiter in der Küche und im Servicebereich haben den Gasthof Zum Doppe zu dem gemacht, was er heute ist: Ein weit über die Grenzen Rietbergs hinaus bekannter und beliebter Gasthof, in dem das Preis-Leistungsverhältnis stimmt und der Gast noch König ist.

Gerade die Mischung aus langjährigen Mitarbeitern und der frische Wind einer jeden neuen Generation verleihen dem Gasthof Zum Doppe eine familiäre Atmosphäre. Wir arbeiten als Team, das Spaß daran hat Ihr Gastgeber zu sein.

In unserem Gasthof erwartet Sie die perfekte Harmonie aus stilvollem Ambiente, gutem Essen, gepflegten Getränken und freundlichem Service. So entsteht das besondere Flair, das unsere Gäste als „Wohlfühlatmosphäre“ bezeichnen.

Geschichte

Die Geschichte vom Gasthof zum Doppe

Image is not available
1802

Erbauung eines Hauses mit angrenzendem Backhaus und Viehstall auf dem Flurstück Doppheide im Ortskern von Bokel.

Image is not available
1812

Herr Kleineheinrich, genannt Doppmeier, geboren 1778, (der Vorname ist leider nicht bekannt) eröffnete mit seiner Frau Christine Kleineheinrich, geborene Oestersporkmann, eine Schankwirtschaft mit Colonialwarenladen in seinem Haus.

Image is not available
1837

Sohn Peter Kleineheinrich, geboren 1811, führte den Betrieb als Schankwirt weiter.

Eheschließung zwischen Peter Kleineheinrich und Elisabeth Bökamp aus Druffel.

Image is not available
1842

Geburt des einzigen Sohnes namens Max Kleineheinrich.

Image is not available
1876

Max Kleineheinrich übernimmt die Schankwirtschaft in der 3. Generation von seinem Vater und heiratet Gertrud Sudahl aus Bokel.

Max und Gertrud Kleineheinrich wurden Eltern von sechs Kindern.

Image is not available
1919

Der älteste Sohn, Kaspar Kleineheinrich, von Beruf Bäcker, übernahm den Betrieb nach dem Tod seines Vaters Max Kleineheinrich.

Eheschließung zwischen Kaspar Kleineheinrich und Elisabeth Haupei aus Bokel.

Image is not available
1928

Anbau eines großen Festsaals mit Platz für bis zu 200 Personen.

Image is not available
1951

Aufgrund der kinderlosen Ehe, überschrieb Kaspar Kleineheinrich den gut gehenden Gasthof an seinen Neffen Bernhard Kleineheinrich, dessen Eltern das Kolpinghaus in Rietberg führten

Image is not available
1955

Eheschließung zwischen Bernhard Kleineheinrich und Gertrud Schalück, von der Gastwirtschaft Schalück aus Lintel.

Stetiger Ausbau des Gasthofs.

Image is not available
1958

Geburt des einzigen Sohnes namens Gerd Kleineheinrich.

Image is not available
1964

Anbau von zwei Kegelbahnen.

Image is not available
1975

Renovierung und weiterer Ausbau des großen Festsaals.

Gerd Kleineheinrich, nunmehr in der 6. Generation der Familie Kleineheinrich, erlernte den Kochberuf.

Image is not available
1990

Eheschließung zwischen Gerd Kleineheinrich und Ute Nigges aus Beckum.

Image is not available
1991

Geburt des Sohnes Ralf Kleineheinrich.

Image is not available
1992

Geburt des Sohnes Jens Kleineheinrich.

Image is not available
1995

Anbau des Brunnenzimmers 1995.

Image is not available
1996

Geburt des Sohnes Lukas Kleineheinrich.

Gerd Kleineheinrich übernimmt den Gasthof von seinem Vater Bernhard Kleineheinrich.

Image is not available
April 2013

Ralf Kleineheinrich (7. Generation) steigt als Juniorchef in den Betrieb ein. Er erlernte den Beruf des Hotelfachmanns in der Klosterpforte Marienfeld und sammelte Gastronomieerfahrung im Arosa-Resort-Hotel auf Sylt. Die Nachfolge ist damit gesichert und die lange Familientradition des Gasthofs zum Doppe wird fortgesetzt.

Image is not available
Juli 2013

Renovierung und Neugestaltung des großen Festsaals, der Platz für bis zu 300 Personen bietet.

Image is not available
September 2013

Das 200-jährige Bestehen des Gasthofs zum Doppe wurde mit einer großen Jubiläumswoche gefeiert.

previous arrow
next arrow
Slider

Team

Unser Team

Gerd Kleineheinrich

Inhaber des Gasthofes, verantwortlich für den Wirtschaftsbereich, Einkauf und Organisation

Ute Kleineheinrich

Inhaberin des Gasthofes, verantwortlich für den Servicebereich, Bankettbereich und das Marketing

Ralf Kleineheinrich

Juniorchef des Gasthofes, verantwortlich für den Servicebereich und die Organisation von Veranstaltungen und Events

Konrad Koch

Küchenchef, verantwortlich für den gesamten Küchenbereich

Familie Kleineheinrich

Serviceteam